<{span} class='main-title entry-title'>Geschäftsmodelle

Geschäftsmodelle

Seit mehr als 10 Jahren bestätigen IBM sowie renommierte Berater, dass Geschäftsmodellinnovationen deutlich höhere Gewinne bringen als Produkt- und Service-Innovationen.

Der US-amerikanische Retail-Guru Paco Underhill postulierte kurz nach der Jahrtausendwende, dass sich im Einzelhandel in den nächsten zehn Jahren so viel verändern wird, wie die letzten 100 Jahre nicht. Man sah damals am Gottlieb Duttweiler Institut in Zürich fast nur ungläubige Gesichter. Als zur letzten Jahreswende erstmals Apple, Alphabet (Google), Microsoft, Amazon und Facebook, die Plätze 1 bis 5 der wertvollsten Unternehmen der Welt belegten, war was wir seit wenigen Jahren Digitalisierung nennen, den Geschäftsmodellen dieser Unternehmen inhärent. Alles nahm seinen Anfang als Konrad Zuse 1941 mit Kollegen das erste funktionsfähige digitale Gerät baute.

Geschäftsmodell = Mehrwert für Kunden + Ertrag für das Unternehmen

Geschäftsmodelle müssen für Kunden Mehrwert schaffen, diesen dann erfüllen und das Unternehmen muss damit Geld verdienen. Das haben Migros, Billa, Spar, Walmart, H&M, ZARA, schon vor bis zu 100 Jahren erkannt und auch umgesetzt. Damals nannten man es Struktur. Digitalisierung gibt dieser Logik eine völlig neue Dimension. Amazon, Alibaba & Co. verändern die Welt der Wirtschaft für immer.

Unternehmen mit innovativen, digital basierten Geschäftsmodellen werden andere nicht einfach verdrängen, sondern ersetzen. Selbst die bisweilen hoch erfolgreichen Geschäftsmodelle der Fast Fashion Unternehmen H&M, Inditex, Benetton, GAP, UNIQLO, Primark haben zunächst eigenständige Modeläden aus dem Markt gedrängt. Nun sind diese Branchenführer im Zugzwang. Digitalisierung fordert neue Strategien.  Wie kann ein Unternehmen mit mehreren 1000 Filialen zusätzlich Online-Geschäft machen, ohne die Filialstruktur massiv reduzieren zu müssen. Ein reiner Online Händler hat dieses Problem einfach nicht. IKEA hat Pläne Möbel über Amazon zu verkaufen.

„A Business Model describes the rationale of how an Organization creates, delivers and captures Value“  Osterwalder und Pigneur, 2010

Die Verbindung von Konsumenten mit Herstellern wird durch Digitalisierung in großem Maß möglich. Das stellt für etablierte Unternehmen ohne etabliertem Online Geschäft vor große Herausforderungen.

Wir begleiten Unternehmen seit 20 Jahren bei der Entwicklung und Umsetzung von Geschäftsmodellen. Ausgehend von der Positionierung, dem Warum, dem Why Kunden bei Ihnen kaufen sollen und nicht bei der Konkurrenz. Heute kommt ein ganz wichtiges Warum dazu. Warum sollen die besten Mitarbeiter bei Ihnen arbeiten wollen und nicht bei einem attraktiveren Unternehmen.

Mit einem einfachen Prozess der Digitalen Differenzierung entwickeln wir einen Plan, wie Sie zum Unternehmen des 21. Jahrhunderts werden und sich auch digital differenzieren können. Wir hinterfragen Ihr Geschäftsmodell, finden die digitalen Potentiale in Onlineverkauf, Marketing und Werbung, und analysieren den individuellen Einsatz digitaler Technologien in Ihrem Unternehmen. Am wichtigsten ist dabei aber die Frage: Wo ist das wirkliche Geschäft? Und die Antwort lautet: Es ist immer ein Wettbewerb digitaler Geschäftslogiken, und kein Preiswettbewerb.

Rufen Sie an, wir entwickeln mit Ihnen Ihr neues Geschäftssmodell

Dann kontaktieren Sie uns sehr gerne hier.

Beispiel SKIDATA

Es geht bei Digitalisierung vor allem darum bestehende Unternehmen zu entwickeln. SKIDATA ist hier ein sehr gutes Beispiel. SKIDATA ist ein weltweit führender Anbieter von Zutritts‑, Management- und Ticketing-Lösungen für den schnellen und sicheren Zugang von Personen und Fahrzeugen.

SKIDATA ist aber mehr – SKIDATA hat es erfunden, ist der Pionier und bringt Innovationen immer als erster auf den Markt.

Digitale Differenzierung Positioning Skidata

SKIDATA ist aber mehr – SKIDATA hat es erfunden, ist der Pionier und bringt Innovationen immer als erster auf den Markt. Mobile und Online Lösungen sind heute selbstverständlich. Digital ist heute fest in jedem Produkt und jeder Servicedienstleistung integriert.

Es ist entscheidend die Frage zu stellen: „Wie kann Digitalisierung helfen unser Geschäft weiter zu entwickeln?“

Differenzierung mittels Geschäftsmodell – Mag. Lorenz Wied-Baumgartner – Differenzierung mittels Geschäftsmodell